Lane Sea Lines

LANE Sea Lines ist eine griechische Reederei, die 1994 auf Kreta gegründet wurde und sie bedient die Ionischen Inseln und die Festlandhäfen Piräus, Kalamata und Gythion.

Das Unternehmen wurde von einheimischen Kretern aus der Lasithi Region gegründet, um den Fährunternehmen an der Küste Konkurrenz zu bieten. Fünf Jahre später wurde die Hälfte des Unternehmens von Anek Superfast aufgekauft, im Gegenzug erhielt die Reederei das Schiff Lerapetra, die noch heute im Einsatz ist.

Lane Sea Lines hat zwei Fähren im Einsatz, die zweite hat den Namen Visentzos Kornaros. Beide Fähren können über 1000 Passagiere aufnehmen und bieten Restaurants, Cafes und Diskos zur Unterhaltung an. Zur Unterbringung gibt es eine Reihe von Kabinen in unterschiedlicher Ausstattung

Die Visentzos Kornaros kann über 300 Fahrzeuge transportieren und die Lerapetra sogar über 400.

Weiter Weniger