Korfu nach Ancona Fähre

Die Korfu Ancona Fährstrecke verbindet Ionische Inseln mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Anek Superfast. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 15 Stunden.

Korfu Ancona Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Korfu nach Ancona Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Ionische Inseln nach Italien Seite.

Korfu - Ancona Reedereien

  • Anek Superfast
    • 2 Überfahrten/Woche 15 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Korfu Ancona Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Korfu Ancona Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Korfu Reiseführer

Im ionischen Meer, liegt die griechische Insel Korfu, die zweitgrößte der Ionischen Inseln. Ebenfalls Korfu genannt ist die größte Stadt der Insel und diese ist Heimat der Ionischen Universität. Die Insel ist bei Touristen beliebt, die dort wegen der ausgezeichneten Strände und dem milden, mediterranen Klima hinströmen. Überraschenderweise ist Korfu eine sehr grüne Insel, vor allem im Vergleich zu anderen griechischen Inseln. Heiße Sommer in Kombination mit Winterregen erzeugen eine üppige Vegetation, die von mehr als zwei Millionen Olivenbäumen beherrscht wird.

Korfu-Stadt ist Venedig und Neapel, mit einer Prise von Frankreich und mehr als einem Hauch von England. Das Labyrinth der engen Gassen in der Stadt wird von der Festung aus dem 16. Jahrhundert, die einen Besuch wert ist, dominiert. Beim Herumwandern in der Stadt können Besucher alte Kirchen, Herrenhäuser oder den ein oder anderen geheimen Garten entdecken. In den engen Straßen, die vom Marktplatz ausgehen, finden Besucher kleine Läden mit allem, was Sie sich vorstellen können. Sie stoßen auf Handwerker, die Experten in der Entwicklung und Herstellung von griechischem Goldschmuck sind. Mit wettbewerbsfähigen Preisen gekoppelt könnten Sie versucht sein mehr als Erinnerungen von der Insel mitzunehmen!

Der Hafen der Insel bietet Fährverbindungen zu mehreren Zielen, obwohl die Mehrheit der Fähren in der Regel das griechische Festland anfährt.

Ancona Reiseführer

Die moderne Hafenstadt Ancona ist in der Region Le Marche in Mittelitalien gelegen. Die Region hat in letzter Zeit an Popularität für seine unberührte Natur und eine hervorragende Küche gewonnen. Während Ancona selbst nicht unbedingt eine touristische Stadt ist, hat es Besuchern viel zu bieten. Sie liegt an der Adria, ca. 200 km von der Stadt Bologna und 280 km von Rom entfernt. Eingebettet zwischen den Hängen des Monte Astagno und Monte Conero, machte die Lage es einfach für die ersten Siedler aus Syrakus, die Gegend zu verteidigen. Um 386 vor Christus gegründet begeistert Ancona Besucher mit der historischen Stadt, die nicht weit vom Hafen entfernt ist. Griechische Kaufleute etablierten eine Purpur-Fabrik in der Stadt und deren Einfluss auf die Umgebung ist bemerkenswert. Während der Römerzeit hatte die Stadt ihre eigene Münzerei und Griechisch wurde in der gesamten Region gesprochen.

Ancona ist ein sehr wichtiger Seehafen und ist sehr gut Häfen an vielen anderen Orten verbunden. Der beste und einfachste Weg Ancona zu erreichen ist mit der Fähre, die zu Zielen wie Split, Rijeka, Zadar, Hvar, Korcula, Dubrovnik, Patras, Igoumenitsa und Dugi Otok unterwegs ist.