Folegandros nach Mykonos Fähre

Die Folegandros Mykonos Fährstrecke verbindet Kykladen mit Kykladen und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Sea Jets Service wird bis zu 6 mal wöchentlich mit einer Überfahrtsdauer von 3 Stunden 45 Minuten angeboten. während der Nel Lines Service wird bis zu 2 mal wöchentlich mit einer Dauer von 7 Stunden 10 Minuten angeboten.

Somit gibt es insgesamt 8 Überfahrten Woche auf der Folegandros Mykonos Strecke zwischen Kykladen und Kykladen. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Folegandros - Mykonos Reedereien

  • Sea Jets
    • 6 Überfahrten/Woche 3 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Nel Lines
    • 2 Überfahrten/Woche 7 Stunden 10 Minuten
    • Preis anzeigen

Folegandros Reiseführer

Die griechische Insel Folegandros ist Teil der Kykladen Inselgruppe, die im Ägäischen Meer liegt. Zur Kykladen-Inselkette gehören auch Sikinos, Ios, Anafi und Santorini. Es ist mit 32km² eine recht kleine Insel und hat rund 760 Einwohner, die in erster Linie in drei Dörfern leben: Chora, Ano Meria und Karavostasis, das auch den Hafen der Insel beheimatet. Für Besucher, die einen Aussichtspunkt suchen um die herrliche Landschaft der Insel zu genießen, gibt es die Kirche von Panaghia. Auf einem Hügel gelegen haben sie hier eine gute Aussicht auf Chora und die Westküste der Insel. Es gibt eine Reihe von schönen Stränden auf der Insel, aber Besucher sollten beachten, dass alle ziemlich schwer zu erreichen sind. Einige können zu Fuß erreicht werden, andere nur mit dem Boot. Die beiden Strände, die mit dem Auto erreicht werden können, sind die Strände von Karavostasi und Angali.

Die Insel ist mit der konventionellen Fähre, Hochgeschwindigkeitsfähren und dem Flying Dolphin (einem Tragflächenboot) von Piräus, Rafini, den anderen Inseln der Kykladen, Kreta, Rhodos und den übrigen Inseln der Dodekanes -Inselgruppe und Inseln in der östlichen Ägäis aus zu erreichen. Die Reisezeiten variieren je nach Ziel und Fährentyp, aber Fahrzeiten liegen im Bereich von 3,5 bis 11 Stunden. Der Hafen der Insel, Karavostasi, bietet einige Geschäfte und Restaurants für Besucher.

Mykonos Reiseführer

Die griechische Insel Mykonos ist eine der berühmten Kykladen-Inseln und strahlt einen unverwechselbaren Glamour, Glanz und griechische Persönlichkeit aus. Mykonos Stadt (Hora) ist die Hauptstadt der Insel und ist von zentraler Bedeutung für den Tourismus auf der Insel. Hora ist für ihren Fähranleger im alten Hafen, geschäftigen Taxi-Platz (Plateia Manto Mavrogenous), am Wasser gelegene Tavernen, Museen, Boutiquen und weiß getünchten Häusern, vor allem in ihrem Viertel Klein Venedig bekannt. Für viele Touristen, die auf Mykonos Urlaub machen, sind es die Strände der Insel, die den Urlaub ausmachen. Strände gibt es reichlich auf der Insel und die meisten haben einen wunderschönen, goldenen Sand und sind leicht zu erreichen. Im Juni beginnt die Hochsaison und die meisten Strände sind einfach nicht groß genug, um Abgeschiedenheit bieten, auch wenn Sonnenliegen oft in Gruppen zusammengefasst sind. Die nächsten Strände bei Hora sind auch nicht unbedingt das Beste, was Mykonos zu bieten hat, aber sind besonders beliebt, einschließlich des Agios Stefanos Strands und Platis Gialos. Für die Partystrände müssen Sie sich in Richtung Westen begeben, zu den lebendigen Paradise und Super Paradise Resorts.

Es gibt zwei Häfen auf der Insel. Der alte Hafen von Mykonos ist, wo alle Fähren ankommen und der neuen Hafen von Tourlos, wird überwiegend von Kreuzfahrtschiffen genutzt. Fähren von Mykonos fahren nach Piräus und Rafina auf dem griechischen Festland zu den anderen Kykladen-Inseln, Insel der Dodekanes und Kreta. Konventionelle und Hochgeschwindigkeitsfähren verkehren von und zu der Insel.