Favignana nach Neapel Fähre

Die Favignana Neapel Fährstrecke verbindet Ägadische Inseln mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Liberty Lines. Die Überfahrt wird bis zu 1 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 5 Stunden 35 Minuten.

Favignana Neapel Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Favignana - Neapel Reedereien

  • Liberty Lines
    • 1 Überfahrt/Woche 5 Stunden 35 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Favignana Neapel Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist, für diese Strecke. Preise sind angezeigt pro Person.

Favignana Reiseführer

Favignana ist die größte der Ägadischen Inseln in Süditalien. Sie ist etwa 7 km westlich vor der Küste von Sizilien zwischen Trapani und Marsala gelegen. Viele sagen, dass Favignana die Form eines Schmetterlings hat. Die Stadt Favignana liegt auf einem schmalen Landstreifen, der die beiden "Flügel" verbindet . Die beiden "Flügel" der Insel haben sehr unterschiedliche Eigenschaften. Der östliche Teil der Insel ist überwiegend flach, während der westliche Teil der Insel eine Kette von Hügeln hat, von denen der Monte Santa Caterina mit 314 m über dem Meeresspiegel der höchste ist. Auf dem Monte Santa Caterina steht eine Festung, die ursprünglich von den Sarazenen gegründet wurde und noch heute von der italienischen Armee genutzt wird. Besucher sollten beachten, dass die Festung nicht für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Zwar gibt es touristische Einrichtungen, dennoch scheint sich der Charakter der Insel wenig verändert zu haben. Reisende, die hierher kommen, sind oft glücklich, sich dem gemächlichen Inselleben anzupassen. An der Südküste von Favignana gibt eine Reihe von kleinen Inseln.

Favignana hat gute, häufige Fährverbindungen mit den anderen Inseln und mit Trapani und Marsala. Mit dem Tragflächenboot ist Favignana in etwa 30 Minuten Fahrzeit von Trapani aus zu erreichen

Neapel Reiseführer

Neapel ist die größte Stadt im Süden Italiens und eine der schönsten, vor allem rund um die Bucht von Neapel. Die Hauptstadt Kampaniens wurde von den Griechen gegründet und später von den Römern erweitert und als Ergebnis ist die Stadt reich an Geschichte und atemberaubender Architektur. Auf der einen Seite von Neapel liegt der Vesuv und in der Nähe der Bucht liegen die schönen Inseln Capri, Ischia und Procida, die alle bequem für Tagesausflüge aus zu erreichen sind. Pompeji und Herculaneum bieten einige der interessantesten und aufschlussreichsten römischen Ruinen in Italien, nachdem sie vom Vesuv-Ausbruch vor fast 2000 Jahren zerstört wurden.

Das Stadtzentrum von Neapel ist kompakt und voll von Palästen, eindrucksvollen Kirchen, Klöstern, Schlössern und anderen Prachtbauten. Orte von besonderem Interesse sind der Dom, eine alten Kathedrale, die zwischen 1294 und 1323 gebaut wurde, der Palazzo Reale (Königspalast), ein hervorragendes Beispiel für den wunderbaren italienischen Architekturstil, der in dieser historischen Stadt zu finden ist, das Teatro San Carlo, ein Opernhaus, mit einzigartiger Kulisse, die entfernt werden kann, um die Gärten des Palazzo Reale dahinter freizulegen, das Museo Archeologico Nazionale (Archäologisches Nationalmuseum), das eine der umfangreichsten Sammlungen in Italien besitzt und die Napoli Sotterranea, eine faszinierende Ansammlung von unterirdischen Tunneln, Gängen, Treppen, Räumen und Hallen, mitten im Herzen von Neapel.