Wales

Wie man Fähren von Wales nach Irland bucht

Es gibt 3 fährstrecken die zwischen Wales und Irland 84 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Irish Ferries betreibt 2 Strecken, Pembroke nach Rosslare fährt 14 mal wöchentlich & Holyhead nach Dublin ungefähr 4 mal täglich. Stena Line betreibt 2 Strecken, Fishguard nach Rosslare fährt 14 mal wöchentlich & Holyhead nach Dublin ungefähr 4 mal täglich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Wales nach Irland Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Wales Irland Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Wales nach Irland

Über Wales:

Reich an Geschichte und landschaftlicher Schönheit unterscheidet sich Wales kulturell vom Rest des Vereinten Königreiches. Reisende zieht es aufgrund der riesigen, weitläufigen Wiesen, hügeligen Landschaften und der kulturellen und geschichtlichen Fülle nach Wales. Wales liegt an der Westküste Großbritanniens. Dort findet man drei Nationalparks (einer davon ist an der Küste gelegen), fünf Regionen herausragender landschaftlicher Schönheit und nur 3 Millionen Einwohner. Weitere Besonderheiten sind die 400 Schlösser, die größte impressionistische Kunstsammlung außerhalb Paris und die Zweisprachigkeit des Landes. Neben Wandern, Radfahren, Klettern, Golf, Mountainbiken, Wassersport und Paragliding bietet Wales noch weitere zahlreiche Sportmöglichkeiten. Wer das Land bereist, der sollte den Besuch eines Nationalparks oder eines Weltkulturerbes einplanen. Einen Abstecher lohnen auch die goldenen Sandstrände oder die erstklassigen Gärten. Für Wales gilt das Motto: je mehr man erforscht, umso mehr entdeckt man. Viele Künstler, Dichter und Maler wurden von Wales und seiner Landschaft inspiriert.

Über Irland:

Irland ist eine Insel im Nordwesten Europas und teilt sich politisch auf in die Republik Irland und Nordirland, welches zum Vereinigten Königreich gehört.

Die Hauptstadt Dublin wurde als Wikingersiedlung gegründet und ist heutzutage eine beliebtes Reiseziel mit Attraktionen wie der Guiness Brauerei. Auch Bezirke wie Kerry und Galway locken die Touristen an.

Irland ist einfach mit der Fähre zu erreichen. Es gibt Fährverbindungen nach England, der Isle of Man und Wales, die ganzjährlich betrieben werden. Auch von Nordirland aus gibt es Fährverbindungen zum Festland des Vereinigten Königreiches. Falls Sie also von Schottland aus nach Nordirland reisen, können Sie die Fähre nach Belfast oder Larne nutzen.

Für Reisende ab dem europäischen Hauptkontinent bieten sich die Verbindungen ab Roscoff und Cherbourg in Frankreich an.