Sizilien

Wie man Fähren von Sizilien nach Malta bucht

Es gibt 2 fährstrecken die zwischen Sizilien und Malta 22 Überfahrten wöchentlich angeboten werden. Tirrenia betreibt 1 Strecke, Catania nach Valletta fährt 4 mal wöchentlich. Virtu Ferries betreibt 2 Strecken, Catania nach Valletta fährt 8 mal wöchentlich & Pozzallo nach Valletta ungefähr 10 mal wöchentlich.

Da die Frequenz und die Überfahrtsdauer der Überfahrten varriieren kann, empfehlen wir eine online Preisabfrage von Sizilien nach Malta Überfahrten durchzuführen. So bekommen Sie immer die aktuellsten Informationen angezeigt.

Sizilien Malta Fähren Karte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Fähren von Sizilien nach Malta

Über Sizilien:

Sizilien ist eine autonome Region Italiens und die größte im Mittelmeer befindliche Insel. Die Insel wurde Anfang des 8. Jahrhunderts v.Chr. von phönizischen und punischen Siedlern Karthagos und von den Griechen besiedelt. Die wichtigste Kolonie wurde im Jahr 734 v.Chr. in Syrakus errichtet. Weitere wichtige griechische Kolonien waren Gela, Akragas, Selinunt, Himera oder Messina. Diese Stadtstaaten waren ein wichtiger Bestandteil der klassischen griechischen Zivilisation. Sizilien ist bekannt für den nahe Catanias gelegenen Vulkan Ätna – mit einer Höhe von 3.345 Metern ist er der höchste Vulkan Europa und einer der aktivsten weltweit. Nichtsdestotrotz befindet sich an seinem Hang das südlichste Skigebiet Italiens. Die nördlich gelegenen Liparischen Inseln werden von Sizilien verwaltet, ebenso die Ägädischen Inseln und die Insel Pantelleria im Westen, die Insel Ustica im Nordwesten und die Pelagischen Inseln im Südwesten.

Über Malta:

Das Land Malta ist eine kleine Inselgruppe südlich von Sizilien und besteht aus den Inseln Malta, Gozo und Kemmun.

Als eines der kleinsten und am stärksten bevölkerten Länder der Welt hat Malta einiges zu bieten. Die Sandsteinklippen stechen aus dem blauen Mittelmeer hervor und die Strände laden zu einem Besuch ein. Die maltesische Küche lockt mit einer Mischung aus sizilianischer and nahöstlicher Kochkunst.

Die Geschichte Maltas blickt auf über 6000 Jahr Besiedelung zurück und gewährt mit zahlreichen Museen und historischen Gebäuden Einblick in die Geschichte. Die Hauptstadt Valetta wurde daher zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

Malta ist mit der Fähre von Sizilien aus leicht zu erreichen und es werden mehrere Fähre pro Woche von dort zur maltesischen Hauptstadt angeboten.