Catania nach Neapel Fähre

Die Catania Neapel Fährstrecke verbindet Sizilien mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, TTT Lines. Die Überfahrt wird bis zu 7 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 12 Stunden.

Catania Neapel Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Catania nach Neapel Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Sizilien nach Italien Seite.

Catania - Neapel Reedereien

  • TTT Lines
    • 7 Überfahrten/Woche 12 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Catania Neapel Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Catania Neapel Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Catania Neapel Fähre Bewertungen

  • "Einfach und ausgeruht von Catania nach Neapel reisen."

    Schnell und ausgeruht in Neapel angekommen. Hat alles gut geklappt. Nichts zu beanstanden. Die Mole war etwas schwer zu finden weil keine Wegweiser. Fragen hilft.

    'Beat' reiste auf der Strecke Catania Neapel mit TTT Lines

    Weiter Weniger

Catania Reiseführer

Die sizilische Stadt Catania befindet sich auf der Ost Küste von der Insel und liegt am Ionische Meer zwischen Messina und Syracuse. Historisch gesehen, war es bekannt für Erdbeben, vorherig in 1169 wurde die Stadt zerstört und ein zweites mal in 1693. Die Stadt hat auch Volkane erlebt in der nähe von Mount Etna, der schwerste Ausbruch war in 1669. Die erste Universität wurde in 1434, Sicilien eröffnet und im 14 Jahrhundert die Renaissance war Catania einer von Italiens wichtigsten Zentren für Kultur, Kunst und Politik.

Die Stadts Symbol ist u Liotru oder auch Fontana dell'Ellefante, dies wurde in 1736 gegründet bei Giovanni Battista Vaccarini. Das Symbol zeigt eine uralte Lavastein Elefanten gekrönt von einem ägyptischen Obelisken aus Syene. Die Stadt leidet mit Volkanos, insgesamt wurde bis jetzt die Stadt 17 mal in Lava bedeckt.

Neapel Reiseführer

Neapel ist die größte Stadt im Süden Italiens und eine der schönsten, vor allem rund um die Bucht von Neapel. Die Hauptstadt Kampaniens wurde von den Griechen gegründet und später von den Römern erweitert und als Ergebnis ist die Stadt reich an Geschichte und atemberaubender Architektur. Auf der einen Seite von Neapel liegt der Vesuv und in der Nähe der Bucht liegen die schönen Inseln Capri, Ischia und Procida, die alle bequem für Tagesausflüge aus zu erreichen sind. Pompeji und Herculaneum bieten einige der interessantesten und aufschlussreichsten römischen Ruinen in Italien, nachdem sie vom Vesuv-Ausbruch vor fast 2000 Jahren zerstört wurden.

Das Stadtzentrum von Neapel ist kompakt und voll von Palästen, eindrucksvollen Kirchen, Klöstern, Schlössern und anderen Prachtbauten. Orte von besonderem Interesse sind der Dom, eine alten Kathedrale, die zwischen 1294 und 1323 gebaut wurde, der Palazzo Reale (Königspalast), ein hervorragendes Beispiel für den wunderbaren italienischen Architekturstil, der in dieser historischen Stadt zu finden ist, das Teatro San Carlo, ein Opernhaus, mit einzigartiger Kulisse, die entfernt werden kann, um die Gärten des Palazzo Reale dahinter freizulegen, das Museo Archeologico Nazionale (Archäologisches Nationalmuseum), das eine der umfangreichsten Sammlungen in Italien besitzt und die Napoli Sotterranea, eine faszinierende Ansammlung von unterirdischen Tunneln, Gängen, Treppen, Räumen und Hallen, mitten im Herzen von Neapel.