Buchen Sie eine Bari Fähre

Bari Fähren verbindet Italien mit Albanien, Montenegro, Kroatien, Griechenland, Ionische Inseln & Kefalonia für Überfahrten nach Durres (in Albanien), Bar (in Montenegro), Dubrovnik (in Kroatien), Igoumenitsa & Patras (in Griechenland), Korfu & Zante (in Ionische Inseln) & Sami (in Kefalonia). Bari Fährüberfahrten werden durch Grandi Navi Veloci, Adria Ferries, Montenegro Lines, Jadrolinija, Ventouris Ferries & Anek Superfast betrieben und je nach Jahreszeit werden Sie bis zu [--[--X--] Überfahrten pro Woche --] zur Auswahl finden.

Es gibt bis zu 15 Fährüberfahrten täglich ab Bari mit Überfahrtsdauern ab 8 Stunden. Unser Bari Seite gibt Ihnen einen guten Überblick, allerdings nutzen Sie am besten unseren Preisfinder für aktuelle Preise und Zeiten.

Bari Hafenkarte

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Bari Fähren Alternativen

Bari Fährverbindungen

  • Grandi Navi Veloci
    • 11 Überfahrten/Woche 10 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Adria Ferries
    • 12 Überfahrten/Woche 9 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Ventouris Ferries
    • 12 Überfahrten/Woche 9 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Montenegro Lines
    • 5 Überfahrten/Woche 9 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Jadrolinija
    • 6 Überfahrten/Woche 10 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Ventouris Ferries
    • 6 Überfahrten/Woche 12 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 8 Überfahrten/Woche 8 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Ventouris Ferries
    • 7 Überfahrten/Woche 10 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 3 Überfahrten/Woche 8 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Ventouris Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 16 Stunden 45 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Ventouris Ferries
    • 1 Überfahrt/Woche 19 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen
  • Anek Superfast
    • 6 Überfahrten/Woche 16 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Bari Reiseführer

Bari ist die Hauptstadt der Region Apulien im Südosten Italiens und gleichtzeitg ,nach Neapel, die zweitgrößte Stadt am südlichen italienischen Festland.Die Stadt liegt direkt an der adriatischen Küste und ist daher ein Hauptindustrieort in Süditalien und ein wichtiger Handels-, Fischer- und Fährhafen. Das erste Mal besiedelt wurde diese Region von den Peuketiern, einem italienischen Stamm , danach aber von zahlreichen anderen Völkern eingenommen wie zum Beispiel den Griechen, Römern, Byzantinern, Normannen, den Aragons und den Borbonen. 1861 wurde es dann schlussendlich Italien angegliedert.
Bari besteht aus drei Stadtteilen. Die "Altstadt" befindet sich auf eine Halbinsel im Norden, "Murattianno" im Süden und der Innenstadt,wo man viele Geschäfte und Büros findet und außerdem auch großartige religiöse Architekturen, trendige Restaurants und Nachtclubs.