Barcelona nach Genua Fähre

Die Barcelona Genua Fährstrecke verbindet Spanien mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Grandi Navi Veloci. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 19 Stunden 30 Minuten.

Barcelona Genua Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Barcelona nach Genua Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Spanien nach Italien Seite.

Barcelona - Genua Reedereien

  • Grandi Navi Veloci
    • 2 Überfahrten/Woche 19 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Barcelona Genua Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Barcelona Genua Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Barcelona Genua Fähre Bewertungen

  • "Nachtfahrten"

    Sehr pünktlich, Beladung sehr zügig, Abfahrt 1/2 h vor Plan, Ankunft 1 1/2 h vor Plan, man konnte mit dem Rest des Tages in Italien noch etwas anfangen. Kabinen waren renoviert.

    'Peter' reiste auf der Strecke Barcelona Genua mit Grandi Navi Veloci auf der Fantastic

    Weiter Weniger
  • "Angenehme Überfahrt"

    Sehr ruhige Kabine, freundliches Personal Aber: schwer zu findender Abfahrtspunkt in Barcelona

    'Peter' reiste auf der Strecke Barcelona Genua mit Grandi Navi Veloci auf der Excellent

    Weiter Weniger
  • "sehr pünktlich"

    bis auf die nicht sehr logische, logistische einteilung bei der einfahrt in den frachtraum (denn mit einem anhänger, rückwärts über die ladebrücke zu rangieren, ist etwas schwieriger, anstatt ein fahrzeug mit hänger, obwohl als erster dort, vor der laderaum-einfahrt warten zu lassen und als letzten einfahren zu lassen, wo doch vorher noch genügend platz zum umdrehen gewesen wäre) und der etwas chaotischen menueservice bei der essensausgabe, wo keiner weiss was eigentlich im preis vom menü enthalten ist, war eigentlich alles gut. die preise sind eigentlich recht moderat und die zimmer sauber.

    'Guenther' reiste auf der Strecke Barcelona Genua mit Grandi Navi Veloci auf der Excelsior

    Weiter Weniger
  • "Winterreise"

    Bequem aber kalt...nur 1 Decke pro Bett und keine Möglichkeit die Klimaanlage zu regulieren, die nur kühle Luft blies und sich nicht abstellen ließ...

    'Horst' reiste auf der Strecke Barcelona Genua mit Grandi Navi Veloci auf der Excelsior

    Weiter Weniger

Barcelona Reiseführer

Barcelona ist die Hauptstadt Kataloniens und zweitgrößte Stadt Spaniens nach Madrid.

Barcelona hat jährlich sehr viele Besucher und liegt am Mittelmeer zwischen den Mündungen des Flusses Llobregat und des Flusses Besos, 120 Kilometer südlich der Pyrenäen und der Grenze zu Frankreich.

In Barcelona finden Sie mehrere Sehenswürdigkeiten, wie Barri Gòtic - das Gotische Viertel, wo viele enge und verwinkelte Gassen das Stadtbild des Gotischen Viertels prägen. Die noch unvollendete Kirche Sagrada Família, an der seit 1882 gebaut wird, ist eine römisch-katholische Basilika in Barcelona.

Barcelona bietet nicht nur eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten, sondern lässt auch was die Unterkunftsmöglichkeiten betrifft keine Wünsche offen. Egal ob luxuriöses Hotelzimmer mit Pool, günstige Jugendherberge oder Selbstversorger Ferienwohnung. Den Tag kann man in Barcelona bei einer der zahlreichen Veranstaltungen ausklingen lassen. Es können Konzerte, Musicals und Opern besucht werden.Für den kunst- und kulturinteressierten Besucher hat Barcelona eine Vielzahl an Museen zu bieten, davon sind einige weltberühmt.

Der Hafen von Barcelona ist einer der größten Häfen Europas und des Mittelmeeres. Er ist in drei Bereiche unterteilt und bietet Fähren nach Mallorca, Genua, Ibiza und Marokko(Tanger Med) und Minikreuzfahrten nach dem Meediteranean See. Der Hafen von wo die Fähren abfahren befinden ganz in der Nähe des Stadtzentrums.

Genua Reiseführer

Die italienische Hafenstadt Genua liegt in der Ligurien-Region des Landes am Mittelmeer. Als eines der größten Stadtzentren in Europa, besteht das historische Zentrum von Genua aus einem komplizierten Labyrinth von Gassen (Caruggi), die sich unerwartet auf kleine Plätzen öffnen. Die Seele der Stadt lebt in diesen Gassen, wo sich Gerüche, Geschmäcker und Kulturen im Laufe der Geschichte verbunden haben. In dieser dicht besiedelten städtischen Landschaft, wo die Fenster so nahe sind, dass sie sich fast berühren, sind Baustile übereinandergeschichtet, mit einer mittelalterlichen Stadtmauer, die als Basis eines Gebäudes aus dem 14. Jahrhundert dient und gotischen Loggias, die zu trendigen Bars werden. Dies ist ein Ort, an dem die Vergangenheit die Grundlagen für die Gegenwart bildet.

Von Renzo Piano 1992 neu gestaltet ist der alte Hafen von Genua nun ein Mekka für Touristen. Hier können Sie einen Aperitif genießen, essen, einkaufen, einen Ausflug ins Kino machen, Schlittschuhlaufen oder ins Schwimmbad gehen. Am Ende des Piers, der Heimat des Magazzini del Cotone und der Lanterna (Leuchtturm) der Stadt können Sie Genua und seine Golf in seiner ganzen Schönheit zu bewundern. Die Hügel bilden eine Kulisse für dieses eindrucksvolle Panorama, hell am Tage und farbig in der Nacht beleuchtet.

Der Fährhafen befindet sich in der Calata Chiappella zwischen Ponte Assereto und Ponte Colombo. Fähren fahren hauptsächlich nach Sardinien, Sizilien, Korsika, Spanien, Tunesien und Marokko. Der Fährhafen ist auf vielen Ebenen verteilt und behindertengerecht. Auf der obersten Ebene hat das Terminal Wartezimmer und ein großes Einkaufszentrum