Bar nach Bari Fähre

Die Bar Bari Fährstrecke verbindet Montenegro mit Italien. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Jadrolinija. Die Überfahrt wird bis zu 2 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 7 Stunden 30 Minuten.

Bar Bari Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Bar - Bari Reedereien

  • Jadrolinija
    • 2 Überfahrten/Woche 7 Stunden 30 Minuten
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Bar Bari Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Bar Bari Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Bar Bari Fähre Bewertungen

  • "zufriedenstellend "

    man merkt dem schiff das alter an. komfort sieht anders aus. dusche und wc geht grad so. empfang und übergabe nüchtern ohne freundlichkeit. etwas schmuddelig überall

    'Ulrich' reiste auf der Strecke Bar Bari mit Montenegro Lines

    Weiter Weniger

Bar Reiseführer

Die Stadt Bar liegt an der montenegrinischen Adriaküste und hat einen bedeutenden Seehafen. Dort finden Sie Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten. Besuchen Sie in der historischen und kulturellen Altstadt von Bar die mittelalterlichen Paläste, Plätze und Häuser sowie die Kirche Triconch aus dem 6. Jahrhundert. Im 10. Jahrhundert genoss die Region unter dem Namen Dukja einen sehr bemerkenswerten Status und Mitte 12. Jahrhundert wurde die "Chronik des Priesters von Dukja" geschrieben. Neben dem Handel ist der Tourismus einer der wichtigsten Wirtschaftszweige Bars. Das Stadtbild ist geprägt von neuen Wohnblöcken, einigen Hochhäusern und großen Hotelanlagen. Viel Raum nimmt das Hafengelände ein.

Die Stadt liegt an der adriatischen Küstenstraße und südlich von Europa, ist von Kroatien im westen, von Bosnien und Herzegowina nördlich, von Serbien nord-östlich, von Kosovo östlich und von Albanien im süd-ost, begrenzt.

Von hier verkehren Fähren nach Bari und Ancona in Italien.

Bari Reiseführer

Bari ist eine große Hafenstadt an der Adriaküste und ist die Hauptstadt der italienischen Region Apulien. Die Stadt ist kein wichtiges touristisches Ziel, aber es hat ein paar interessanten Sehenswürdigkeiten und ist für die Erkundung dieses attraktiven Teils von Italien gut postioniert. Die Altstadt von Bari liegt auf einer Landzunge, die in die Adria reicht. In diesem Bereich wird seit Jahrtausenden gesiedelt, aber die meisten archäologischen Überreste liegen unter den engen Gassen, die Vecchia Bari ausmachen. Das Viertel ist bekannt dafür, Besucher zu verwirren, die fast sicher hier ihre Orientierung verlieren. Zwischen dem Herzen der Altstadt und dem Meer vor Bari liegt die berühmteste Kirche, die aus dem 11. Jahrhundert stammende romanische Basilika San Nicola. Sie ist dem heiligen Nikolaus geweiht und wurde gebaut, um seine sterblichen Überreste, die noch in der Gruft liegen, zu beherbergen. Dies ist ein wichtiges religiöses Ziel und es gibt eine Kapelle in der Krypta, die orthodoxen Pilgern gewidmet ist. Im Hauptteil der Kirche gibt es einige bemerkenswerte Sehenswürdigkeiten, einschließlich eines aufwendigen Steinbaldachins über dem Altar und eines Marmorbischofsthrons, als Cattedra di Elia bekannt, aus der Zeit um das 11. Jahrhundert.

Vom Hafen von Bari pendeln Fähren Richtung Durres, Igoumenista, Kefalonia, Korfu, Patras, Kotor und Dubrovnik.