Warum sollten Sie
Direct Ferries nutzen?

Fähren von 2592 Routen und 710 Häfen weltweit

Über 2.5 Millionen Kunden vertrauen uns

Wir arrangieren über 1.2 Millionen Überfahrten pro Jahr

Wir prüfen täglich bis zu 1 Millionen Preise für unsere Kunden

Fähren nach Amakusa Inseln

Amakusa ist eine Kette japanischer Inseln, sechzig Kilometer südwestlich von Kumamoto City, im Westen von Kyushu, welche drei Hauptinseln und hunderter Inselchen umfasst.

Wie sehen die Inseln aus?

Meistens ländlich und mit Landschaften, welche fast ausschließlich aus üppigen Laub und dicken Wäldern besteht, ist Amakusa die Übersetzung für 'Himmelsgras'. Bezeichnet als einer der vierzehn nationalen Geoparks in Japan, hat die Inselkette einige unglaubliche Fossile, Dinosaurier Abdrücke und umwerfenden geologischen Formationen hervorgebracht, zum Beispiel das riesige Steingesicht auf der Maejima Insel.

Das bedeutet, dass eine Reise nach Amakusa eine Reise zurück durch die Zeit ist, mit einer Auswahl an ausgezeichneten archeologischen Museen und Fossil Ausstellungen. Jedoch ist das auffallenste Merkmal auf Amakusa die weißgewaschten Kirchen, welche sich von den smaragdgrünen Hügeln abheben. In der frühen Edo Periode, im siebzehnten Jahrhundert, haben es Christen geschafft eine große Anzahl von Einwohnern zu konvertieren, bevor die Religion verboten wurde, aufgrund der isolierten Lage der Inseln. Dies führte dazu, dass auf den Inseln viele Christen Zuflucht suchten und sich vor der verfolgung versteckten, während sie ihre Kruzefixe und Jungfrau Maria Figuren in Buddha Statuen versteckten.

Was man unternehmen kann

Die größten Inseln: Shimoshima, Ueshima und Oyana sind miteinander mit einer Reihe von Brücken verbunden, welche als Amakusa Gokyo bekannt sind. Obwohl diese Bauten brilliante Ausblicke auf die robuste, wunderschöne Küstenlinie bieten, ist es auf dem Wasser, wo man eher den Großteil seiner Zeit verbringt; Amakusa ist einer der besten Orte in Japan um Delfine zu beobachten. Geführte Bootstouren, welche an mehr als 30 Inseln vorbeiziehen, können gebucht werden, um Blicke auf die Säugetiere des Meeres zu erhaschen und die fünf riesigen Brücken auf dem Weg zu bestaunen.

Der beste Zeitpunkt diese idyllischen Inseln zu besuchen ist während des Sommerfestivals, welches von Ende Juli bis Anfang August gehalten wird. Die Feierlichkeiten beinhalten ungefähr viertausend Einwohner, welche lokale Tänze aufführen, gekleidet in farbenfrohen Outfists im Hondo Stadtzentrum und Suwa Tempel, genauso wi ein prachtvolles Feuerwerk, also auf jeden Fall etwas, dass es sich lohnt zu sehen.

Mit der Fähre nach Amakusa?

Fähren verbinden die Amakusa Inseln von Hondo und Matsushima einige Male am Tag mit einer durchschnittlichen Überfahrtsdauer von nur fünfunddreisig Minuten. Sie sind auch einfach vom Festland in Japan aus erreichbar, mit regulären Überfahrten von Misumi Fährhafen zu der südwestlichen Küste von Kumamoto Stadt.

Weiter Weniger

Beliebte Reedereien

  • Amakusa Takarajima Line
    • Preis anzeigen

Routen und Häfen in Amakusa Inseln