Almeria nach Nador Fähre

Die Almeria Nador Fährstrecke verbindet Spanien mit Marokko und wird von 2 Reedereien betrieben. Der Trasmediterranea Service wird bis zu 3 mal täglich mit einer Überfahrtsdauer von 6 Stunden angeboten. während der Naviera Armas Service wird bis zu 3 mal wöchentlich mit einer Dauer von 4 Stunden angeboten.

Somit gibt es insgesamt 24 Überfahrten Woche auf der Almeria Nador Strecke zwischen Spanien und Marokko. Vergleichen Sie jetzt und finden Sie die beste Überfahrt für sich.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Almeria nach Nador Alternativen

Für weitere Informationen, besuchen Sie bitte unsere Fähren von Spanien nach Marokko Seite.

Almeria - Nador Reedereien

  • Trasmediterranea
    • 3 Überfahrten/Tag 6 Stunden
    • Preis anzeigen
  • Naviera Armas
    • 3 Überfahrten/Woche 4 Stunden
    • Preis anzeigen

Durchschnitt Almeria Nador Preise

Die Preise genannt repräsentieren den durchschnittlichen pro Weg Preis der von unseren Kunden bezahlt worden ist. Die häufigsten Buchungen auf der Almeria Nador Strecke ist ein Auto und 2 passagiere.

Almeria Nador Fähre Bewertungen

4
  • "Nador Reise "

    Alles perfekt abgelaufen. Außer das die Fähre 1,5 Stunden Verspätung hatte.

    'Moussa' reiste auf der Strecke Almeria Nador mit Naviera Armas

    Weiter Weniger
  • "einfach und schnell nach Marokko"

    das hat alles bestens geklappt

    'Mohamed' reiste auf der Strecke Almeria Nador mit Naviera Armas

    Weiter Weniger
  • "Keine so gute Reise"

    An Bord war gutes Personal und die Überfahrtzeit hat auch 5 Stunden gedauert, das war auch das einzig positive an der Reise. Die Fähre war nicht wirklich von Trasmediterranea, sondern von einem Tochterunternehmen oder ähnliches. An Bord war keine Klimaanlage jedoch aber Restaurants und Cafes wie man es von Trasmediterranea gewohnt ist. Die Abfahrt und Ankunft hat sich über zwei Stunden verzögert. Die Fähre war auch reichlich gefüllt, was auch dafür gesorgt hat das man ziemlich lang an den Schlangen zum Papiere ausfüllen angestanden hat. Directferries kann jedoch nichts dazu und mit den Tickets hat alles geklappt ab jetzt buche ich meine Tickets immer mit Directferries.

    'Anonym' reiste auf der Strecke Almeria Nador mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger
  • "very bad"

    das war ein Geister schiff sehre alte schiff zu viel dreck in jede ecke 5 stunden gestanden um pass zu stempel katastrophal... Besatzung war keine zu sehen die ganze überfahrt....

    'Anonym' reiste auf der Strecke Almeria Nador mit Trasmediterranea

    Weiter Weniger

Almeria Reiseführer

Almería ist eine Stadt in Andalusien, Spanien, die sich im Südosten des Landes am Mittelmeer befindet. Sie ist die Hauptstadt der Provinz mit dem gleichen Namen . Die schönste Sehenswürdigkeit der Stadt ist die Alcazaba, die maurische Festungsanlage hoch über der Stadt besteht aus drei ummauerten Räumen, die früher alles enthielten, was die Einwohner in Belagerungszeiten benötigten und bietet eine wunderschöne Aussicht.
In einem der Räume befinden sich die Überreste einer Kapelle, die ursprünglich als Moschee erbaut wurde, jedoch später von katholischen Königen in eine katholische Kapelle umgebaut wurde. Mit ihrem Bau wurde 1524 begonnen, nachdem 1522 das vorherige Gotteshaus durch ein Erdbeben zerstört worden war. Im 16. Jahrhundert wurde es im Renaissancestil umgebaut , unter Beibehaltung einiger seiner defensiven Eigenschaften. In ihren Ecktürmen waren einst Kanonen untergebracht, die für die Verteidigung des Gebäudes und der Stadt gegen die Angriffe von Barbarossa und anderen Piraten eingesetzt wurden.
Almería Hafen hat Verbindungen nach Melilla, Algerien und Marokko, aber auch Touristenfahrten im Mittelmeer. Almeria verfügt über einige erstklassige Yachthäfen. Ein Boot bietet Ihnen viel Vergnügen, segeln Sie zu den Stränden, Buchten und Häfen von Almeria. Der Port wird mit neuen Docks für Güterverkehr erweitert. Es verbindet mit den folgenden Zielen: Ghazaouet(Algerien), Oran(Algerien), Nador(Marokko) und Melilla .

Nador Reiseführer

Die marokkanische Stadt Nador liegt in der Rif-Region im Nordosten Marokkos und der Hafen befindet sich an der Bhar Amezzyan Lagune. Nador wurde vermutlich von den Berbern gegründet und später von den Phöniziern, den Römern und den Arabern beherrscht. Der Name der Stadt leitet sich wahrscheinlich vom Namen "Hat Nador" einer kleine Siedlung in der Nähe der Lagune ab. Es könnte auch von dem arabischen Wort "nadar" für Augen kommen, was passend wäre, da Nador als ein strategischer Beobachtungspunkt für Spanien entstanden ist. Es ist bei den meisten marokkanischen Königen, wie König Omar ibn Idriss II und dem Almoraviden-König Youssef Ibn Tachfin beliebt.

Nador war berüchtigt als Zentrum des Schmuggels billiger spanischer und chinesischer zollfreier Waren. Zur Zeit hat der Schmuggel abgenommen, aber es gibt ihn noch und steht im Wettbewerb mit dem Schmuggel aus Algerien. Viele benutzte Konsumgüter aus Europa und China machen den Weg nach Marokko und Afrika über Melilla und Nador, legal und illegal. Die Waren reichen von Dosenlebensmitteln, Kleidung, Schuhen, Haushaltsgeräten bis hin zu Elektronik.

Fähren von Nador fahren nach Almeria und Motril in Spanien und Sete in Frankreich.