Agios Kirikos nach Lipsi Fähre

Die Agios Kirikos Lipsi Fährstrecke verbindet Ikaria mit Dodekanesische Inseln. Aktuell gibt es nur eine Reederei die diese Strecke anbietet, Dodekanisos Seaways. Die Überfahrt wird bis zu 3 mal Woche angeboten, mit Überfahrtdauer ab 1 Stunde 25 Minuten.

Agios Kirikos Lipsi Überfahrtsdauer und Häufigkeit kann je nach Saison varrieren, wir empfehlen daher unseren Preisfinder zu nutzen um die aktuellen Daten zu bekommen.

Routen- und Hafendetails

Hier klicken um die Karte anzuzeigen

Agios Kirikos - Lipsi Reedereien

  • Dodekanisos Seaways
    • 3 Überfahrten/Woche 1 Stunde 25 Minuten
    • Preis anzeigen

Agios Kirikos Reiseführer

Agios Kirykos ist eine Kleinstadt auf der griechischen Insel Ikaria, nördlich der Nord Ägäischen See in Griechenland. Ikarus oder Ikaros ist in der griechischen Mythologie der Sohn des Daidalos, dass ins Meer stürzte. Die Überreste der antiken Stadt Oinoe, die wunderschöne Kirche Agia Irini, die Überreste eines byzantinischen Odeons sowie das Archäologische Museum von Kambos sind von grossem archäologischem und historischen Interesse. Da befinden sich mehr als 250 Artefakten: steinwerkzeuge, antiquen Gefäße, Tonfiguren, Säulen, Münzen und geschnitzten Grabsteine.

Die wunderschöne Insel Ikaria ist mit den Häfen Piräus und Rafina verbunden. Es ist eine felsige, bergige und grüne Insel, die einige der schönsten Strände Griechenlands besitzt sowie interessante und ungewöhnliche Dörfer. Besuchen Sie auch die Nachbarinseln Kykladen Syros, Tinos, Mykonos und Andros. Sie haben auch eine direkte Vebindung zwischen Ikaria und Rhodes. Die Abfahrtsdauer nach Ikaria kann zwischen 7 und 9 Stunden und 30 Minuten dauern. Mit eine Schnellfähre dauert die Fahrt nur zwischen 5,5 Stunden und 6,5 Stunden, immer abhängig von von der Anzahl der Haltestellen.

Lipsi Reiseführer

Die griechische Insel Lipsi liegt im nördlichen Teil der Dodekanes-Inselgruppe und ist die größte Insel in einem Komplex von kleineren Inseln und Inselchen, die von großem ökologischen Interesse sind, da sie Teil des Natura-Netzwerks sind. Die Insel liegt zwischen der Insel Patmos und der Insel Leros und wurde zunächst in prähistorischer Zeit besiedelt. Die moderne Siedlung wurde im Jahre 1669 von einem Kreter namens Ilias gegründet. Die Insel Lipsi wurde offiziell mit Griechenland im Jahr 1948 vereint und erstreckt sich über eine Fläche von 16km² mit einer Küstenlinie von rund 35 km. Eine Sehenswürdigkeit auf der Insel, die einen Besuch wert ist, ist die Kirche Agios Ioannis Theologos, die sich neben dem Rathaus und dem Museum befindet. In der Kirche können die Besucher auf die Ikone der Panaghia the Mavri (Schwarze Madonna) aus der Zeit um 1500 sehen. Es gibt auch das Kirchliche-Volkskunde-Museum, das einige kirchliche Relikte und eine kleine archäologische Sammlung enthält und schließlich gibt es die Panagia von Haros, die sich nur 1,5 km von Lipsi Stadt entfernt befindet. Dies ist das einzige Ikone in Griechenland, wo die Jungfrau Maria statt des Jesuskindes den gekreuzigten Jesus in den Armen hält. Das Kloster und die Ikone stammen aus 1600.